Sonnen-Leben

August. Urlaubszeit. Voralpen. Fette Wiesen und Kühe. Doppel-Blumen bis nach oben. Gelb leuchtend. Zweifach. Immer höher.

Durch das Gras, sensengemäht. Beschwerlich. Hell, heller geht nicht. Glückspilz, wer hier oben ist, sein darf. Weitblick. Dann eine Holzhütte, die Alm. Milch im Halbliterglas und Wein-Brot. Wenige, die es geschafft haben. Erschöpft absitzen. Baum-Stulle mit Bergkäse. Noch weiter oben: ein Gebimmel, ein Gemuhe. Weide mit Arbeits-Schnur. Begrenzung. Über mir zum Schutz: der Mohn-Schirm. Pusteblumen mit Fallschirmen, wie aufgemalt. Immer höher: zuerst der Fleck, wo wir sitzen. Eingebettet ins Grün. Dann der nackte Fels, das ganze Massiv. Schöne Welt: Bergwelt. Schöner Tag: Sonnen-Leben.

(daw, 21.05.2015)